Anthemon Kft. H-1047 Budapest, Baross u. 79-89.
Phone: 00 36 1 430-0266 / Fax: 00 36 1 430-0267 / Handy: 00 36 30 411-2875
Email: info--.at.--anthemon.hu

Ungarische Grand Tour

8-10 Tage/7-9 Nächte

Unterkunft: in verschiedenen Hotels abhängig von den ausgewählten Programmelementen.

Wählbare Programmelemente (diese können auf Wunsch zusammengestellt bzw. ergänzt werden) Die unterstehenden Programme sind nicht ausführlich geschildert. Auf Interesse senden wir Ihnen gerne das ganze Progrram mit den Einzelheiten zu. (Unterkunft, Essen, usw.)

  • Budapest Stadtrundfahrt
  • Gödöllő: Sissi’s Lieblingsresidenz, der wunderschöne Grassalkovich Palast.
  • Eger: Eger ist eine tausend Jahre alte episkopale Stadt und es ist eine der schönsten barock Städte Ungarns. In der historischen Innenstadt sind viele barocke und spätbarocke Gebäude zu sehen. Weinkultur ist beinahe eine Synonime der Stadt. Eine der bekanntesten Weine gehört zur Geschichte dieser Stadt, und zwar der berühmte Stierblut.
    SzilvásváradAusflug nach Szilvásvárad (35 km von Eger). Der Ort selbst ist vor allem wegen seinem Lipizzanergestüt berühmt, das hier seit den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts angesiedelt ist.
    Besichtigung des Gestüts und dann eine kleine Fahrt mit dem Schmalspurbahn in den Szalajka Tal. Dort kann man die Attraktion des Tales, den Schleier-Wasserfall besichtingen, der sich über 17 Stufen ergießt. Bei schönem Wetter Picknick auf dem Wiesen, das Menü ist: gegrillte Forellen und ausgewählte Weine.
    Eine andere Möglichkeit ist nach Eger zurückzufahren, und dort das Abendessen im Tal "der Schönen Frauen" in einem der Weinkeller zu haben. Zigeunermusik gehört natürlich dazu!
  • Tokaj: Die Weinregion Tokaj produziert den bekanntesten ungarischen Wein, den Tokajer Aszú. Der Tokajer war schon vor 450 Jahren als „König der Weine, und Wein der Könige” genannt. Besichtigung des Museums für Tokajer Weine und danach Weinverkostung in einem Weinkeller.
  • Kecskemét: das Tor in die Puszta. Besichtigung der historischen Gebäude in Kecskemét, und auf Wunsch Begrüssungs Getränk in dem wunderschönen im Jugendstil erbauten Rathaus. Kecskemét ist die Heimat des Aprikosenschnapses, welches als Barackpálinka oder Fütyülős Barack bekannt ist. Mittagessen/Abendessen in einem Reiterhof, Pferdevorführung, Kutschenfahrt.
    Zusätzliche Programm Möglichkeiten hier: Fahrt mit der Nostalgie Dampflokomotive in die Puszta, Spilerisches Kochkurs, Weinlesefest, Pusztaolympiade, usw.
  • Szeged: Als die "Stadt des Sonnenlichts" wird die mediterran wirkende Stadt wegen ihren 2100 Sonnenstunden im Jahr bezeichnet. Die vielen Straßencafés im Zentrum laden zum Verweilen im Schatten der liebevoll restaurierten Jugendstilhäuser ein. Bekannt ist Szeged vor allem durch seine kulinarischen Erzeugnisse, wie die Pick-Salami, die Gewürzpaprika sowie die Szegeder Fischsuppe. Für die Salami wurde auch ein Museum erstellt.
  • HortobágyHortobágy: Das Städtchen Hortobágy liegt im Zentrum der gleichnahmigen Puszta, die eine der größten geschützten Grassteppen in Europa ist. Während einer Kutschenfahrt kann man hier die uralten Haustierarten der Magyaren wie die Zackelschafe, Steppenrinder, Heidschnucken und Büffel besichtigen. Mittagessen in einer typischen ungarischen Tcsharda, dazu natürlich Zigeungermusik.
  • Kalocsa: Ist bekannt von seiner roten Paprika welche eine der Grundgewürzen der Ungaren ist. Besichtigung des Museums der Paprika (einzigartig in Europa) sowie das Haus der Volksart und die Kathedrale.
  • Pécs: Ungarn’s mediterrane Stadt mit vielen Denkmäler aus der Türkenzeit, wie die Moschee und das Minarett. Besichtigung der Basilika und der Grabkammern aus der Römerzeit. Diese wurden von dem Unesco zum Welterbe ausgesprochen. Programm Möglichkeit: Besichtigung des Museums Zsolnay (Ausstellung der weltberühmten Zsolnay Keramik Fabrik.)
  • Plattensee Balaton: das Balaton lockt die Touristen als Badeort, aber diese Region ist ausserdem die Heimat von vielen historischen Denkmäler auch.
    Besuch des Festetics Palastes in Keszthely, dann die barocke Abteikirche auf der Halbinsel Tihany. Dann ein kleiner Spaziergang auf der Promenade von Balatonfüred.
  • Veszprém: die Stadt der Königinennen genannt. Stadtführung und dann Ausflug nach Herend. Besichtigung der weltbekannten Porzellan Manufaktur in Herend, Einkaufsmöglichkeit.
  • PannonhalmaPannonhalma: Die von 1000 Jahren gegründete Benedikt Abtei ist Teil des Welterbes. Die ist immernoch ein funktionierendes Gymnasium. Ausserdem hat die Abtei eine eigene Weinkellerei, wo die Sauvignon Blanc und Gewürztramini aufgrund von traditioneller Rezepte produziert werden. Mittagessen und Weinverkostung im Keller der Abtei.

Anthemon Kft. 1047 Budapest, Baross u. 79-89.
Phone: 0036 1 430-0266 / Fax: 0036 1 430-0267 / Handy: 0036 30 411-2875
Email: info--.at.--anthemon.hu